Umweltprojekte

Müllvermeidung – Mülltrennung – Schulgarten

Abfallvermeidung und Abfalltrennung an Münchner Bildungseinrichtungen

Stolz dürfen wir sagen, eine von acht Schulen zu sein, welche an dem Pilotprojekt „Abfallvermeidung & Abfalltrennung an Münchner Bildungseinrichtungen“ teilnimmt.

Mülltrennung und vorallem die Vermeidung von Abfall spielt eine sehr große Rolle in der heutigen Zeit.

Die Münchnerinnen und Münchner entsorgen pro Jahr ca. 42.000 Tonnen sogenannte Leichtverpackungen (Plastikverpackungen und Verbundstoffe wie Getränkekartons)

Im Auftrag des Referates für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München und dem „Ökoprojekt mobil-spiel“ wurde unsere Schule als eine von nur 8 Schulen in München als Pilotschule ausgewählt.

Abfallvermeidung und Abfalltrennung sind nicht nur auf gesamtgesellschaftlicher Ebene, sondern auch in den Münchner Bildungseinrichtungen ein wichtiges Thema.

Ziel hierbei ist, ökologische und soziale Aspekte des Themas Abfalls herauszuarbeiten und somit eine nachhaltige Lebensweise zu fördern.

Durch Erforschen, Experimentieren und Kursionen werden unsere Schüler*innen an dieses wichtige Thema herangeführt und somit sollen neue lokale sowie globale Denkansätze angestoßen werden.

Derzeit läuft eine Umfrage für unsere Schüler*innen zu dem Thema „Mehr Nachhaltigkeit an unserer Schule“. Nach den Osterferien werden wir hier die Ergebnisse präsentieren und euch auf dem Laufenden halten, welche tolle neue Themen wir an der Mittelschule Fernpaß angehen wollen.

Schulgartenprojekt

Mit Hilfe des oekoprojekt-mobilspiel konnten wir zwei Hochbeete für unseren Schulgarten bauen.

Die Mittelschule Fernpaß hat das große Glück einen eigenen Schulgarten zu haben. Doch was wäre ein Garten ohne ein Hochbeet?

Gesagt, getan!

Mit dem Ökoprojekt-mobilspiel und dem Gartenbauamt München hatten wir bereits zwei tolle Partner um unser Projekt zu verwirklichen.

Unser Hauptaugenmerk lag auf eine nachhaltige Bauweise der Hochbeete.
Dafür haben wir Europaletten verwendet, welche ansonsten weggeschmissen worden wären.
Mit der tatkräftigen Unterstützung der Klasse 6a machten wir uns ans Werk.
Zuerst mussten die Paletten zugeschnitten und verschraubt werden. Hierbei kamen alle Helfer*innen ordentlich ins Schwitzen.
Nach nur kurzer Zeit konnte man schon tolle Ergebnisse erkennen.

Danach wurden die Hochbeete in den Schulgarten gebracht und mit Hackschnitzel und Erde befüllt.
Nach der Bestimmung von Kräutern, Pflanzen und Blumen war es an der Zeit zu pflanzen.

Die Schüler*innen und Helfer hatten zwei tolle Tage an denen viel neues gelernt und gebaut wurde.
Nun heißt es gießen, Unkraut jäten, ernten und unseren tollen neuen Garten genießen.

Dazu sind alle Schüler*innen und Lehrer*innen der MS Fernpaß herzlich eingeladen.

Der Schulgarten blüht und wächst. Nicht nur Bienen und Insekten besuchen unseren Schulgarten, auch unsere Schüler*innen und Lehrer*innen genießen eine kurze Auszeit in unserem Garten.