D-Klassen

Deutsch-Klassen

Gegenseitige Achtung und Toleranz sind uns wichtig!

Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache, die nach Deutschland zugewandert sind und keine oder nur geringe Deutschkenntnisse haben, besuchen grundsätzlich eine Deutschklasse.

An unserer Schule gibt es zwei Deutschklassen. Je nach Altersgruppe besuchen die Schülerinnen und Schüler die Klassen D 5/6 (zwischen 10 und 12 Jahren) oder D 7/8 (zwischen 12 und 14 Jahren).

Beide Klassen werden in den Fächern:

  • Deutsch als Zweitsprache
  • Mathematik
  • Sachunterricht
  • Kulturelle Bildung und Werteerziehung
  • Informatik
  • Ethik/Religion
  • Werken und Gestalten
  • Kunst und Sport

Der Besuch einer Deutschklasse endet in der Regel nach einem, spätestens nach zwei Schulbesuchsjahren. Die Aufnahme in eine Deutschklasse und der Wechsel von einer Deutschklasse in eine Regelklasse sind auch während des Schuljahres möglich.

Der Wechsel der Schülerinnen und Schüler erfolgt in enger Absprache und Begleitung durch die Lehrkraft der Deutschklasse sowie der aufnehmenden Regelklasse.

Außerschulische Lernorte

Die Deutschklassen erkunden unterschiedliche außerschulische Lernorte.

Unter anderem wurden bisher:

  • das Bayerische Nationalmuseum
  • das Deutsche Museum – Verkehrsmuseum
  • der Tierpark Hellabrunn
  • und die Allianz Arena, besucht.

 

Um den im Unterricht erlernten Wortschatz handlungsorientiert zu vertiefen, soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben werden, das erlernte Wissen praxisnah anzuwenden.

Deutsch als Zweitsprache

Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache werden auf breiter Basis in der deutschen Sprache gefördert.

Alle Maßnahmen basieren auf dem seit 01.08.2017 gültigen LehrplanPLUS für das Fach Deutsch als Zweitsprache, der für alle weiterführenden Schulenarten gilt und  neueste didaktisch-methodische Erkenntnisse aus dem Zweitsprachenerwerb berücksichtigt.